Großer Zuspruch auf erste Bürgerinnen- und Bürgersprechstunde der neuen Beauftragten

Stuttgart – Die neue Bürgerbeauftragte des Landes Baden-Württemberg, Beate Böhlen, hielt am 27. November 2019 ihre erste Bürgersprechstunde ab. Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger nutzten die Gelegenheit, ihre Anliegen vorzubringen. Die Termine waren nach Bekanntgabe rasch ausgebucht, weshalb einige auf die nächste Sprechstunde vertröstet werden mussten. „Mein Team und ich sehen dies als großen Erfolg und werden dieses Format einer Sprechstunde in unseren Räumen beibehalten“, so Böhlen. Das Thementableau, das in den jeweils ein- bis eineinhalbstündigen Gesprächen behandelt wurde, reichte von Baurecht und Soziales über Jugendhilfe, Schule bis zu Verkehrsrecht.

Beate Böhlen bekleidet das Amt der Bürgerbeauftragten seit 1. November 2019. Ihre Aufgabe besteht laut Einsetzungsauftrag darin, die Stellung der Bürgerinnen und Bürger im Verkehr mit den Behörden des Landes zu stärken. Im Bereich der Landespolizei erstreckt sich ihre Aufgabe zudem darauf, das partnerschaftliche Verhältnis zwischen Bürgerschaft und Polizei auszubauen sowie Anlaufstelle für polizeiinterne Anliegen zu sein. Sowohl die Landesregierung als auch alle Behörden des Landes, Körperschaften, Anstalten sowie die Stiftungen öffentlichen Rechts, die der Aufsicht des Landes unterstehen, müssen der Bürgerbeauftragten und ihrem Team Amtshilfe leisten.

„Ab 2020 wird das Büro der Bürgerbeauftragten auch Sprechstunden im ganzen Land wahrnehmen, um noch näher bei den Menschen zu sein“, so Beate Böhlen. Die nächste Bürgerinnen- und Bürgersprechstunde findet am 10. Dezember 2019 in Stuttgart statt. Anmeldungen sind telefonisch unter 0711-13776530 oder über das Kontaktformular dieser Homepage möglich.


Mitteilung: Überarbeitung der Homepage und Infomaterialien

Aufgrund des Amtsantritts von Beate Böhlen als neue Bürgerbeauftragte wird der Webauftritt aktuell noch überarbeitet. Dies gilt ebenfalls für das Infomaterial, wie zum Beispiel die Flyer. Für Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Informationen zu den Aufgaben der Bürgerbeauftragten finden Sie hier.